Notfall

Aktuelles rund um das RehaCentrum

Pressekonferenz zum Thema Rückenschmerzen im RehaCentrum am Standort Berliner Tor

Am 12. April 2018, 11 Uhr fand eine Pressekonferenz der DAK am Standort Berliner Tor statt.

Der "DAK-Gesundheitsreport 2018 für Hamburg" wurde vorgestellt, mit dem Schwerpunktthema: „Rätsel Rücken – warum leiden so viele Hamburger unter Schmerzen?“

Die Gesprächspartner der Pressekonferenz waren:

  • Dr. Horst Danner, Facharzt für Orthopädie, Leitender Arzt der orthopädischen Rehabilitation im RehaCentrum Hamburg
  • Katrin Schmieder, Leiterin DAK-Landesvertretung Hamburg
  • Susanne Hildebrandt, Projektleiterin, IGES Institut Berlin

Trotz Prävention und zahlreicher Gesundheitskurse leiden tausende Hamburger unter teils heftigen Rückenschmerzen. Immer mehr Patienten gehen mit ihren Beschwerden direkt ins Krankenhaus. Der Report zeigt: Wie haben sich Rückenerkrankungen in Hamburg entwickelt? Wer ist betroffen und wovon genau? Was sind Risikofaktoren für Rückenschmerzen? Und wie viele Betroffene landen in Hamburg im Krankenhaus?

Für die Untersuchung wurden Daten zur Arbeitsunfähigkeit von rund 74.000 erwerbstätigen Versicherten in Hamburg ausgewertet, Experten aus Unternehmen befragt und eine bundesweite repräsentative Umfrage bei mehr als 5.000 Erwerbstätigen durchgeführt. Erstmals wurden auch umfangreiche Krankenhausdaten hinzugezogen.

Unter folgendem Link können Sie sich einen Bericht dazu von Sat.1 Regional ansehen.

Dr. Gabriele Bender zum Thema Depressionen im Interview bei "Visite"

Dr. med. Gabriele Bender, Ärztliche Direktorin und Leitende Ärztin der Neurologischen Rehabilitation im RehaCentrum Hamburg, äußert sich in der NDR-Sendung "Visite"vom 3. April 2018 zum Thema "Eine Depression erkennen und behandeln".

Depressionen können unterschiedliche Ursachen haben und nicht immer sind die Symptome eindeutig. Doch die Behandlung sollte möglichst früh beginnen.

Hier können Sie sich den passenden Visite-Beitrag "Depressionen" mit Frau Dr. Bender als Expertin ansehen.

Unsere Kardiologin Dr. Melanie Hümmelgen ist NDR Bewegungs-Doc

Dr. Melanie Hümmelgen, Fachärztin für Kardiologie und Internistin sowie leitende Ärztin der kardiologischen Rehabilitation und stellvertretende Ärztliche Direktorin des RehaCentrums Hamburg, ist Teil des Teams der Bewegungs-Docs.

In diesem neuen Fernsehformat des NDR wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen verzweifeln. Die "Docs" Melanie Hümmelgen, Klaus-Michael Braumann und Christian Sturm, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Bewegungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen.

Mit dem neuen Team der "Hausboot-Praxis" mitten in Hamburg knüpft dieses einzigartige Coachingformat an die Behandlungserfolge der Kollegen von den Ernährungs-Docs an. Jetzt wollen die Bewegungs-Docs beweisen, dass auch mit speziellen Bewegungstherapien schon innerhalb weniger Monate erstaunliche Ergebnisse erzielt werden können. Medizin, die etwas bewegt, ganz ohne Risiken und Nebenwirkungen.

Die Sendetermine der Bewegungs-Docs sind am 19.2., 26.2. und 5.3.2018 jeweils um 21:00 Uhr im NDR.

Hier können Sie die Sendung vom 19.2.2018 zum Thema Muskelabbau, Diabetes Typ 2 und Kopfschmerzen ansehen.

Unsere Physiotherapeutin Svea Köhlmoos zeigt noch passende Übungen dazu:

Bewegungstherapie bei Diabetes Typ 2

Bewegungstherapie bei Kopfschmerzen

Bewegungstherapie bei Muskelabbau

Hier können Sie die Sendung vom 26.2.2018 zum Thema Bluthochdruck, Asthma und Knie-Arthrose ansehen.

RehaCentrum Hamburg auf der Let´s Care - Die Jobmesse für soziale Berufe

Ein Team vom RehaCentrum Hamburg ist am 13. und 14. Februar 2018 auf der großen Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse für den Bereich soziale Berufe mit einem Messestand vor Ort.

Unsere Pflegeleitung Anne Windt, Simon Ritter (Kaufmännische Leitung) und Alexandra Tettmann (Assistenz der Geschäftsleitung) beantworten sehr gern alle Fragen rund um das RehaCentrum Hamburg. Kommen Sie einfach in der Zeit von 9 - 16 Uhr an unserem Stand vorbei. 

Der Eintritt ist kostenlos.

Veranstaltungsort: MesseHalle Hamburg-Schnelsen Modering 1a 22457 Hamburg

Wenn Sie sich für einen Job bei uns im RehaCentrum Hamburg am Standort UKE interessieren, schauen Sie einfach auf unsere Karriereseite
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Team vom RehaCentrum Hamburg am Messestand.
von li nach re: Anne Windt (Pflegeleitung), Simon Ritter (Kaufmännische Leitung) und Alexandra Tettmann (Assistenz der Geschäftsleitung)

Neuer Name zum 20-jährigen Jubiläum

Das RehaCentrum Hamburg beging am 7. September 2017, mit einem Festempfang im historischen Erika-Haus auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, das 20. Jubiläum seiner Gründung. Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurde eine Namensänderung bekannt gegeben: Der Standort Martinistraße heißt ab sofort RehaCentrum am UKE.

Abgestimmte Konzepte mit dem UKE und dem Klinikum Bad Bramstedt sichern einen schnellen medizinischen Informationsaustausch und exzellente Behandlungserfolge. Das Modell der wohnortnahen Anbindung einer Reha-Einrichtung an eine Klinik gilt als Konzept der Zukunft. Um die intensive Zusammenarbeit im Bereich der Patientenversorgung und der Forschung mit dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf zu unterstreichen, haben die Gesellschafter, das Klinikum Bad Bramstedt und die Deutsche Rentenversicherung Nord, einer Umbenennung des Standortes zugestimmt.

Dr. Ingrid Künzler (1. Direktorin Deutsche Rentenversicherung Nord) und Jens Ritter (Geschäftsführer
RehaCentrum Hamburg GmbH) bei der feierlichen Umbenennung.

RehaCentrum Hamburg im SAT1 Frühstücksfernsehen

Nach Herzstillstand und Koma... so lautet der Titel des SAT1 Frühstücksfernsehen-Beitrags, der im RehaCentrum Hamburg gedreht wurde.
Portraitiert wird SAT1-Imbiss-Tester Harry Schulz, der letztes Jahr lange im Koma lag und sich wieder zurück ins Leben gekämpft hat. Dank seiner Rehabilitation im RehaCentrum Hamburg ist er auf einem guten Weg der Besserung.
Hier können Sie sich den TV-Beitrag ansehen.

FOCUS-GESUNDHEIT: "Die besten Reha-Kliniken 2017"

Das RehaCentrum Hamburg wurde mit dem Fachbereich Neurologie am Standort Martinistraße vom Magazin FOCUS-GESUNDHEIT unter die besten Rehakliniken Deutschlands gewählt.

Sortiert nach den Fachbereichen Neurologie, Kardiologie, Krebs, Orthopädie, Sucht und Psychische Erkrankungen, listet die Redaktion darin alle Kliniken Deutschlands, von deren Exzellenz sie nach gründlicher Recherche überzeugt ist.

Mehr als 1000 Reha-Kliniken hat das unabhängige Rechercheteam von FOCUS-GESUNDHEIT kritisch unter die Lupe genommen – herausgekommen ist eine Liste der 300 Top-Einrichtungen in ganz Deutschland.

Dr. Gabriele Bender im Interview bei "Visite"

Dr. Gabriele Bender, Ärztliche Direktorin und Leitende Ärztin der Neurologischen Rehabilitation im RehaCentrum Hamburg, war am 21. Februar 2017 zu Gast bei der NDR-Sendung "Visite" zum Thema "Nachsorge bei Schlaganfall".

Frau Dr. Bender gibt wichtige Tipps zu den Fragestellungen: Welche Therapien sind nach einem Schlaganfall wichtig? Wann sind Anti-Depressiva sinnvoll? Wo findet man Ansprechpartner?

Hier können Sie sich das Interview ansehen.

Des Weiteren können Sie sich hier den dazu passenden Visite-Beitrag "Schlaganfall: Umfassende Nachsorge wichtig" mit Frau Dr. Bender als Expertin ansehen.