Notfall

Ihr Aufenthalt

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir möchten, dass Sie sich im RehaCentrum Hamburg wohl fühlen und dass es Ihnen bald besser geht. Um einen ersten Eindruck von uns zu erhalten, informieren wir Sie auf den folgenden Seiten über Ihren Aufenthalt im RehaCentrum Hamburg.

Anmeldung / Aufnahme

Wenn Sie nach einem Krankenhausaufenthalt im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung zu uns kommen, überweist die Klinik Sie direkt in die Rehabilitationsmaßnahme. Sie können gegenüber dem Arzt den Wunsch äußern, dass Sie die Therapie im RehaCentrum Hamburg durchführen möchten. Bitte achten Sie dann bei der Antragstellung darauf, dass der Name der Rehabilitationseinrichtung im Formular aufgeführt wird.

Den Antrag sendet die Klinik an die zuständige Stelle des Kostenträgers. Dies können die Deutsche Rentenversicherung (Bund, Nord, Braunschweig-Hannover) oder die Krankenkassen sein. Bei der Bewilligung der Rehabilitationsmaßnahme werden die Kosten vom Kostenträger übernommen.

Wenn Sie im Rahmen eines allgemeinen Heilverfahrens eine Rehabilitation in Anspruch nehmen, stellen Sie über Ihren behandelnden Arzt einen Antrag an Ihren Kostenträger. Bei Berufstätigen ist dies die Rentenversicherung, bei Rentnern die Krankenversicherung oder das Sozialamt. Auch hier übernimmt der Kostenträger die Kosten für die Maßnahmen.

Sind Sie Privatpatient, dann lassen Sie sich bitte einen Termin in unseren Privatambulanzen geben. Den Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse stellen wir für Sie.

Auf jeder unserer Station sind Sie komfortabel im Einzelzimmer, mit eigenem Duschbad und WC, untergebracht. Ihnen steht ein Telefon (gegen Gebühr) und ein modernes TV-Gerät mit sky-Nutzung zur Verfügung.

Entlassung

Wenn Ihre Therapie bei uns abgeschlossen ist, sollten Sie in der Lage sein, mit den Konsequenzen Ihrer Erkrankung gut leben zu können und Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit sollte weitestgehend wiederhergestellt sein. Um zu gewährleisten, dass Sie sich über die Reha hinaus langfristig wohl fühlen und leistungsfähig sind, ist Ihre aktive Mitarbeit notwendig. Auch nach der Rehabilitation haben Sie die Möglichkeit – auch ohne ärztliche Überweisung – in unserer Einrichtung im VitalCentrum weiter zu trainieren.  

Nach Beendigung Ihrer Rehabilitation erhalten Sie vom Arzt einen Abschlussbericht, u. a. für Ihren weiterbehandelnden Arzt, der über Ihre Therapie und Ihre Fortschritte informiert wird. So kann er eventuelle weitere Schritte für Ihre Behandlung einleiten.