Rehabilitationsnachsorge (Standort Martinistraße)

Für die langfristige Festigung des Rehabilitationserfolges ist die Rehabilitationsnachsorge ein wichtiger Faktor. Wir bemühen uns, Ihnen eine individuelle Nachsorgelösung anzubieten. Versicherte der Deutschen Rentenversicherungsträger können das Programm einer Intensivierten Reha-Nachsorge (IRENA) anschließen. Ihr behandelnder Rehabilitationsarzt verordnet Ihnen die Nachsorge in Wohnortnähe. Sollten Sie sich für das RehaCentrum Hamburg entscheiden, kontaktieren Sie uns gerne unter Telefon: +49 40 / 25 30 63-0. In Folge dessen vereinbaren wir mit Ihnen einen Aufnahmetermin.

Kardiovaskuläres Reha-Nachsorgeprogramm  (KARENA)

KARENA ist ein Nachsorge-Programm der Deutschen Rentenversicherung, das innerhalb eines Jahres nach einer kardiologischen Rehabilitation angeschlossen wird. Sollte Ihr Rehabilitationsarzt Ihnen die KARENA verordnen, ist pro Quartal eine Sitzung vorgesehen. In dieser haben Sie die Möglichkeit, Ihren Rehabilitationserfolg langfristig zu sichern.

Im Rahmen des Programmes werden insgesamt also 4 Sitzungen durchgeführt.

Die nächsten Termine im RehaCentrum Hamburg sind am 15.09.2017 und am 08.12.2017 jeweils um 15 Uhr. Bei Interesse zur Teilnahme melden Sie sich bitte unter Telefon: +49 40 / 25 30 63-134.